Artikel

Artikel drucken zurück

Slowenien in Zahlen

Fläche: 20 250 km2 (zum Vergleich: Bayern 70 548 km2 ). Einwohner: 2,0 Millionen (Bayern: 12,25 Millionen). Nationalitäten: 87,8 Prozent Slowenen, 2,8 Prozent Kroaten, 2,4 Prozent

Serben, 1,4 Prozent bosnische Muslime. Kleine autochthone Minderheiten

von Italienern in Istrien und Ungarn in der östlichen Region Prekmurje haben

in der Verfassung einen Sonderstatus. Religion: Römisch-Katholische 70,8 Prozent, Serbisch-Orthodoxe 2,4 Prozent,

Muslime 1,5 Prozent, ohne ca. 25 Prozent. Wirtschaftsleistung (BIP) pro Kopf: 16 000 Euro (kaufkraftbereinigt) Kaufkraft pro Kopf in Prozent des EU-Durchschnitts: 69,6 Prozent (damit liegt

Slowenien bereits knapp vor dem EU-Mitglied Griechenland, der

Durchschnitt aller Länder der ersten Beitrittsrunde liegt bei 46 Prozent). Wirtschaftswachstum: 3,0 Prozent für 2001, 3,2 Prozent im 2. Quartal 2002. Inflation: 9,4 Prozent für 2001, 7,2 Prozent zum Zeitpunkt Oktober 2002. ILO-Arbeitslosenrate: 6,4 Prozent (Durchschnitt 2001), 5,9 Prozent

(saisonbereinigte Zahl für Juli–September 2002). Quellen: Eurostat, Bank of Slovenia, Monthly Reports

Le Monde diplomatique vom 13.12.2002,