Le Monde diplomatique
Abonnieren Sie unseren Newsletter, Ihre E-Mail:

NEU: Die aktuelle Ausgabe im tazshop Die nächste Ausgabe von LE MONDE diplomatique liegt am 10.10.2014 der taz bei. Ab dem 9.10.2014 gibt es sie separat am Kiosk oder im tazshop

Kunst in LE MONDE diplomatique

Kunst in der aktuellen Ausgabe:

Isabella Berr

Auf den ersten Blick ist man sich bei den Arbeiten von Isabella Berr über das Medium unsicher und könnte glauben, man habe es mit Malerei zu tun. Es handelt sich aber um Fotografie. Die Anmutung der Bilder entsteht schon beim Aufnehmen der Motive. Der beim Fotografieren erzeugte malerische Effekt mit den weichen Konturen wird durch die Verwendung von Fine-Art-Papier verstärkt, das die Pigmente geradezu aufsaugt. Zudem entsteht die Unschärfe durch Baustellenfolien, Fenster, Vorhänge oder Spiegelungen. Die Arbeiten fangen Stimmungen ein und wirken paradoxerweise zugleich vertraut und fremd. Obgleich sie selten deutlich zu erkennen sind, spielen menschliche Figuren in den meisten ihrer Werke eine zentrale Rolle. Viele der hier abgebildeten Arbeiten finden sich übrigens in dem Fotoband "Walking Dreams", der 2013 im Hirmer Verlag erschienen ist.

Isabella Berr lebt und arbeitet in München. Vom 3. bis 9. November sind ihre Arbeiten im Alten Dampfbad in Baden-Baden zu sehen. Für das Bildmaterial, dessen Copyright bei der VG Bild-Kunst, Bonn, liegt, danken wir der Künstlerin. www.isabellaberr.de, www.nannapreussners.de

Wilhelm Werthern

In jeder Ausgabe: KünstlerIn des Monats

In jeder Ausgabe präsentiert die deutschsprachige LE MONDE diplomatique eine/n (zumeist zeitgenössische/n) KünstlerIn mit ausgewählten Werken. So erhalten unsere LeserInnen kleine Einblicke in außersprachliche Darstellungen und Verarbeitungen individueller wie gesellschaftlicher Prozesse. Neben einem kurzen einführenden Text gibt es Hinweise auf aktuelle Ausstellungen und Kataloge zum Weitersehen.