Le Monde diplomatique
Abonnieren Sie unseren Newsletter, Ihre E-Mail:

Der Fleischatlas 2014
Daten und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel. Kostenloser Download

NEU: Die aktuelle Ausgabe im tazshop Die nächste Ausgabe von LE MONDE diplomatique liegt am 9.5.2014 der taz bei. Ab dem 8.5.2014 gibt es sie separat am Kiosk oder im tazshop

Was ist heute Industrie?

Abgehängt und selber schuld

Europa braucht eine neue industrielle Revolution

von Laurent Carroué

Trotz der These von der "postindustriellen Freizeitgesellschaft", die seit den 1990er Jahren in Mode gekommen ist, kann vom Ende der Industrie keine Rede sein. Nach wie vor ist die industrielle Produktion von zentraler Bedeutung für die Staaten und die Entwicklung ihrer Volkswirtschaften. weiter »

Jobs statt Arbeit

Folgen der Deindustrialisierung

von Gérard Duménil und Dominique Lévy

Je länger die Krise dauert, die nunmehr ins vierte Jahr geht, desto dringlicher wird ein weiteres Thema: der Prozess der Deindustrialisierung in den "alten" Zentren der globalisierten Welt, vor allem in den USA und Europa. weiter »

Nur noch Büro

Der Pariser Vorort Saint-Denis war einmal eine Arbeiterhochburg

von Anaëlle Verzaux und Benoit Bréville

Am Bahnsteig La Plaine-Stade de France strömen die Leute in Scharen aus der RER-Bahn der Linie B und streben, in der einen Hand das Handy, in der anderen ein Aktenköfferchen, mit eiligen Schritten zu den verglasten Bürotürmen. Mehr als 40000 Pendler fahren täglich in das Geschäftsviertel La Plaine von Saint-Denis, zehn Bahnminuten von Paris entfernt. weiter »

 

Arbeitslosenrate 2007/2011


 

Weltweite Stahlproduktion
in Millionen Tonnen